hetje und die Nachhaltigkeit

 

Uns von hetje gefällt die Definition der "Balance der Erde" am besten - die Welt im Gleichgewicht zu halten ist für uns besonders wichtig. Dabei spielen Natur und Umwelt genauso eine essenzielle Rolle wie der Mensch und seine Arbeitsbedingungen.

 

Wir wollen Altes in Neues verwandelt ohne Mutter Natur unnötig zu belasten. Deswegen schneidern wir Patchworkdecken aus geupcycelten Stoffen. Durch die Wiederverwendung alter Kleidung sparen wir neben jeder Menge Müll auch immens viel CO2 sowie Wasser ein, weil wir auf Chemiefasern verzichten und neu produzierte Baumwolle vermeiden. Langfristig will hetje komplett auf geupcycelte Stoffe und GOTS-zertifizierte Baumwolle umsteigen. 

Zudem fertigen wir unsere Produkte in Deutschland, genauer gesagt in Mannheim. Jeder Arbeitsschritt ist handmade: Von der Kommunikation mit Dir über die Stoffrecherche, dem Design und der Schnitterstellung bis hin zum eigentlichen Nähen und dem Versand. Deswegen können und möchten wir unsere Teile nicht zu Schleuderpreisen verkaufen. Wir stellen Unikate in Kleinproduktionen her, weswegen wir nicht in den Genuss von Mengenrabatt bei Großhändlern kommen. Aber dafür ist jedes Teil ein liebevoll gefertigtes und fair produziertes Einzelstück, das menschenwürdige Bedingungen und einem angemessenen Lohn berücksichtigt.  

Um gegen schnell und billig hergestellte Massenware ein Zeichen zu setzen, gehen fünf Prozent eines jeden verkauften hetje-Teils an gemeinnützige Organisationen wie die KindernothilfeSOS-Kinderdörfer oder Femnet e.V., um Kindern und NäherInnen in den betroffenen Textilindustrie-Ländern eine bessere Zukunft zu bieten. Das Sahnehäubchen ist, dass ein einzigartiges Unikat nur für Dich entsteht.